Vom Blog ins Fernsehen

ZDF übernimmt in einer freundlichen Übernahme den preisgekrönten Weblog „Elektrischer Reporter“.

Hiermit erhofft sich das ZDF einen Zuwachs von jungen Zuschauern sowie Informationen über die Annahme von Medienportalen im Internet unter ihnen. Doch nicht nur dem ZDF soll diese Fusion zu gute kommen, sondern auch dem Blog soll dadurch eine größere Plattform gegeben werden. Darüber hinaus soll  der Weblog zu einem „online-getriebenen Fernsehformat“ weiterentwickelt werden.

Die Entwicklungen die sich durch diese Übernahme für andere Blogs ergeben werden wir sehen. Ob sich dadurch die Blogosphäre weiterverbreitet und eine höhere Beachtung finden wird.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/computer/810/449539/text/

print

2 Gedanken zu „Vom Blog ins Fernsehen

  1. Zum einen finde ich die Übernahme des Weblogs „Elektrischer Reporter“ eine gute Idee, um junge Zuschauer wieder für das öffentlich-rechtliche Fernsehen zu begeistern; zum anderen finde ich die Ausweitung zum „online-getriebenen Fernsehformat“ hingegen problematisch, denn die Frage stellt sich nun: Wer sichert weiterhin die Qualität? und Wer wird dann überhaupt sein Fernsehgerät noch anschalten?

  2. Zunächst finde ich es sehr lobenswert, dass ein – wie ich finde – sehr gutes Format wie der „Elektronische Reporter“ einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Allerdings ist fraglich wie groß diese neuen Nutzerkreise tatsächlich sind, schließlich erklärt der elektronische Reporter die Internetkommunikation nicht im ZDF-Hauptprogramm, sondern lediglich im Digitalkanal. Allzu große Euphorie scheint vor diesem Hintergrund wohl unangebracht. Leider.

Kommentare sind geschlossen.