Spiegel mit schweizer Extra-Ausgabe

Der Spiegel will in die Schweiz expandieren. Die deutsche Ausgabe des Nachrichtenmagazins wird mit einem ca. 50 Seiten starken Extra-Heft diese Woche in unserem Nachbarland erscheinen. Dieses Projekt ist bisher einmalig und soll zunächst ein Experiment sein.

Dabei lässt sich der Spiegel auch nicht von dem akuten Magazin-Sterben in der Schweiz beirren. Denn letzte Woche gaben gleich zwei Wochenmagazine auf: „Facts“ und „Cash“ waren nicht profitabel. Dies kann auch auf den Boom der Gratisblätter bei unseren Nachbarn zurückgeführt werden. Der Spiegel könnte jetzt auf die Leser der eingestellten Magazine hoffen.

Quelle: SZ, 23./24. Juni

print

Ein Gedanke zu „Spiegel mit schweizer Extra-Ausgabe

  1. Das ist doch mal ein wirklich interessantes Experiment, bei dem es sich lohnt, es weiter zu verfolgen.

    Ich denke, dass der Spiegel schon gewisse Chancen bei unseren Nachbarn haben könnte. Denn von den Themen her, könnte er durchauch auch für die Schweizer interessant sein.

    Aber Näheres bleibt dann wohl doch erst mal abzuwarten…

Kommentare sind geschlossen.