Polizeifunk schafft den Sprung ins 21.Jahrhundert

Heute wurde nach jahrelangen Verzögerungen endlich der neue digitale Polizeifunk von Innenminister Schäuble und Ländervertretern in Berlin in den Testbetrieb genommen worden. Mit dem neuen Digitalfunk soll das alte analoge Funksystem abgelöst werden, das als sehr störanfällig galt, was man auch wieder bei dem G8-Gipfel sehen konnte.

Dies soll das größte technische Modernisierungsprojekt Deutschlands werden, da mit 500.000 Endgeräten das größte Funknetz dieser Art weltweit entsteht.

Quelle: www.newsticker.welt.de

print

Ein Gedanke zu „Polizeifunk schafft den Sprung ins 21.Jahrhundert

  1. Ist ja schön, dass sie es endlich geschafft haben. Aber ich frage mich noch ein wenig, was das mit dem Thema Medienwandel zu tun hat. Dass es die Möglichkeit zu digitalem Funk gibt, das ist ja nun nicht neu.
    Und zum Thema Massenmedien hat es ja nun einmal gar keinen Bezug…

Kommentare sind geschlossen.