Blair und die Diplomatie über Youtube

Tony Blair ist weltweit der erste Regierungschef der das Internetportal Youtube bewußt für Ansprachen nutzt.

Bisher waren die Videos über Politiker eher peinlicher Natur, Episoden, die sie wohl lieber vergessen würden.

Nun nutzt die Downing Street Youtube direkt. Am Montag wurden, außer der Gratulation an den französischen Wahlsieger Sarkozy, noch 14 weitere Videos eingestellt, auch Regierungserklärungen und Stellungnahmen.

Quelle:SZ vom 9.Mai

print

4 Gedanken zu „Blair und die Diplomatie über Youtube

  1. Naja, unsere Angie Merkel hat ja auch schon ihren eigenen Vodcast seit längerer Zeit, nur halt über den Vertriebskanal YouTube ist sie noch nicht gegangen. Wäre natürlich eine Überlegung wert, sie nicht nur auf die Kanzleramtsseite zu bringen, sondern unters Onlinevolk zu mischen

  2. Meiner Meinung nach ist die Tatsache, dass jetzt bereits politische Ansprachen namenhafter Persönlichkeiten bei Youtube.com auftauchen, nur eine logische Weiterentwicklung des ?Web 2.0?. In Zeiten, in denen das Internet für viele Menschen zum Hauptinformationsmedium geworden ist, werden die Vertreter des Volkes nicht umhin kommen, ihre mediale Präsenz neben dem Fernsehen, nun auch im Internet zu manifestieren. Mich wundert diese Entwicklung jedenfalls nicht und ich denke auch, dass zukünftig weitere Politiker versuchen werden, auf diese Weise zu ihrem Volk zu sprechen.

  3. Sehr überrascht bin ich von dieser Maßnahme auch nicht. Die Bemühungen der Politiker ihre potentiellen Wähler zu erreichen, nimmt eben entsprechend der medialen Entwicklung in der Gesellschaft andere Formen an. Ausschlaggebend für den Erfolg der Politiker ist es, ihre Ansprachen so weit wie möglich zu verbreiten und in Anbetracht des Erfolgs und der Reichweite von YouTube, kann man wohl nicht abstreiten, dass es sinnvoll erscheint, dieses Internetportal auch für politische Botschaften zu nutzen.

  4. Durch diesen Internetauftritt wird wohl auch versucht, vor allem politikferne, junge User des Internets anzusprechen. Ob dies allerdings fiunktioniert, bleibt fraglich. Es gibt wohl bessere und witzigere Videos auf youtube, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann.

Kommentare sind geschlossen.