Just another bubble…

geschrieben von in Internet, MedienkritikKommentar schreiben

Das meinen zumindest The Richter Scales, eine Band aus der Gegend von San Francisco, in ihrem Song „Here Comes Another Bubble“ zu dem was gerne unter dem Label Web2.0 zusammengefasst wird.

Dieses – in meinen Augen sehr amüsante – Stück Medienkritik möchte ich euch nicht vorenthalten und entsprechend hier erstmal nichts mehr zu dem Song sagen und stattdessen auf das YouTube Video zum Song und die Mp3-Version verweisen.

PS.: Erinnert sich noch wer an die Web1.0-Blase aka der Dotcom-Blase (dem Platzen selbiger folgte dann schnell der Dotcom-Tod)? Just 2 words: history repeats

Schlagwörter: , , ,

3 Kommentare zu “Just another bubble…”

  1. chriph sagt:

    sehr amüsanter beitrag!! man wartet im moment ja eigentlich nur drauf, dass es bei manchen leuten klingelt und klar wird, dass man nicht aus allem im leben profit zeihen und alles vermarkten kann. aber wahrscheinlich muss da erst wieder was platzen…

  2. s2beluxx sagt:

    Ein sehr gutes und zum Teil auch wahres Lied. Gut finde ich auch den Vers:“…won’t you even blog this song…“

  3. Tobias Hewer sagt:

    Die Melodie von Billy Joel gemopst… ohhweehhh!

    Aber jetzt mal ernsthaft ;-). Was passiert mit den Medienwissenschaften, wenn die „Web 2.0 Blase“ platzt? Wenn kein Hempel mehr bloggt und Podcast und Konsorten in der McDonalds Happy Meal Tüte verschwinden? 😉 uiuiui.

    PS. Bitte nicht zu ernst nehmen. Danke!

Design übersetzt und angepasst von Christian Moeris, Christian Lehberger & Linda Manuel. Basierend auf dem Theme GlossyBlue von N.Design Studio.
Bild Radioskala: © Jürgen Acker / PIXELIO